Kirchenasyl

Am 25.4. erhielt Herr Mohamed Hasan die amtliche Mitteilung vom Bundesamt für Migration, dass für ihn ein Abschiebeverbot nach Bulgarien erlassen wird. Das Schreiben gemäß dem auch Frau Suzan Ali und die Kinder geduldet werden wird in Kürze erwartet.
Das Kirchenasyl als Schutzraum vor Abschiebung ist damit beendet.
Der Kirchenvorstand dankt der Gemeinde für das Mittragen dieser Aufgabe, für jedes Gebet, jedes gute ermutigende Wort zu Familie Hasan.
Die Familie lebt noch als Gäste im Gemeindehaus bis sie eine Wohnung anmieten kann.
Wer eine freie geeignete Wohnung für die Familie (bis 710€ incl. Nebenkosten) weiß, kann dieses gerne im Pfarramt melden.