Corona - Wie gehen wir im Gemeindeleben damit um?

Liebe Gemeinde,
auch wir als Kirchengemeinde haben Hygienekonzepte entwickelt, die die staatlichen Vorgaben und die der Evangelische Landeskirche erfüllen. Da sich diese jedoch abhängig vom Infektionsgeschehen immer ändern können, möchten wir anmerken, dass die folgenden Hinweise den Stand zum Redaktionsschluss des Gemeindebriefes (24.6.2020) wiedergeben.

Gottesdienste
Aufgrund der Corona-Krise feiern wir während der Sommermonate im Freien Gottesdienst.
Da nicht immer die Sonne scheint, haben wir uns Gedanken darüber gemacht, unter welchen Bedingungen wir auch in unserer Kirche Gottesdienst feiern können.
Wir bitten Sie, Folgendes zu beachten:

  • Wir bitten Sie, zum Schutz Ihrer Mitmenschen bei Erkältungssymptomen zu Hause zu bleiben.
  • Bei Ankunft und Verlassen des Gottesdienstes sowie beim Singen ist ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend.
  • Die Gottesdienstbesucher betreten die Kirche ausschließlich durch das Hauptportal.
  • Um eine eventuelle Nachverfolgung gewährleisten zu können, wird der Name der Gottesdienstbesucher in einer Liste notiert. Diese Liste wird im Pfarramt hinterlegt.
  • Jeder Sitzplatz ist gekennzeichnet. Auch im vorderen Bereich der Kirche werden Sitz-plätze ausgewiesen. Es ist leider nicht immer möglich, dass Sie an Ihrem gewohnten Platz sitzen können.
  • Die Gottesdienstbesucher achten beim Hineingehen und beim Hinausgehen eigenverantwortlich auf Abstand.
  • Beide Aufgänge zu den Emporen werden genutzt. Hinausgehen ist auch durch die kleinen Ausgänge rechts und links neben den Emporenaufgängen möglich.
  • In der Kirche werden keine Gesangbücher zur Verfügung gestellt. Die Gottesdienstbesucher bringen eigene Gesangbücher mit.
  • Während des Gottesdienstes sind alle Türen geöffnet.
  • Desinfektionsmittel steht zur Verfügung. Alle Türen sind offen. Die Gottesdienstbesucher achten eigenverantwortlich auf die gebotene Hygiene (Händewaschen zu Hause! Nicht ins Gesicht fassen!).


Trauerfeiern und Grabpflege
Bis auf Weiteres finden Trauerfeiern mit anschließender Beerdigung oder Urnenbeisetzung nur auf dem Friedhof statt.
Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Mund-Nasen-Schutz ist weiterhin empfohlen.
  • Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5m zur nächsten Per-son ein. Nicht zum engsten Familienkreis gehörige Personen mögen sich weitläufig auf dem Friedhof verteilen.
  • Achten Sie auch vor und nach der Trauerfeier auf den Mindestabstand.
  • Gesangbücher werden nicht zur Verfügung gestellt. Bitte bringen Sie ein eigenes Gesangbuch mit.
  • Singen ist nur mit Mundschutz erlaubt.
  • Bläser- und Orgelmusik ist unter Einhaltung der Sicherheitskonzepte wieder möglich

Grabpflege

  • Gießkannen stehen auf dem Friedhof zur Verfügung.
  • Nach der Grabpflege besteht die Möglichkeit zum gründlichen Händewaschen in der Toilette.

Wir danken Ihnen allen für Ihr Verständnis und Ihre Toleranz.
Petra Frank, im Namen des Kirchenvorstandes